Mehrpunkt-Türverriegelungen

Sechs stabile Riegel aus vernickeltem Stahl greifen beim Schliessen tief in die Schliessleiste des Türrahmens. In der Verschlussstellung sind alle Riegel fest arretiert. Türrahmen und Türblatt werden dadurch mit grösstmöglicher Verriegelungskraft zusammengehalten. Dies ist entscheidend für eine wirkungsvolle Einbruchhemmung. Die Mehrpunktverriegelung stemmt Eindringlingen auf der Schlossseite eine 6-fach Verriegelung entgegen. Die Schliessmechanik läuft dennoch leichtgängig und komfortabel. Optional kann das Verriegelungssystem mit einer “Automatik-Verriegelung“ ausgerüstet werden. Fällt die Türe ins Schloss verriegeln alle sechs Schliesspunkte die Türe automatisch. Als praxisgerechte Lösung für den Einsatz in Mehrfamilienhäuser kann das Verriegelungssystem motorisiert werden. Die Öffnung erfolgt, wie vom elektrischen Türöffner her bekannt, komfortabel über die Türöffnertaste in den Wohnungen.
Das Verriegelungssystem kann optional mit einer Panikfunktion ausgerüstet werden. Die Tür lässt sich dann von der Innenseite, ohne Schlüsseldrehung direkt über den Türgriff entriegeln. Zertifizierte Lösungen für den Einsatz an Panik- und Notausgangstüren gemäss EN 1125/EN179.

Download Prospekt Mehrpunkt-Verriegelungen

(C)opyright H.P. Martin-Kestenholz AG. Alle Rechte vorbehalten.