H.P. Martin-Kestenholz AG  Tel. +41 61 421 30 10 Oberwilerstrasse 36             info(at)immoeinbruchschutz.ch
4102 Binningen                     www.immoeinbruchschutz.ch

Die Schweiz - trauriger Spitzenreiter 2012 wurde in der Schweiz durchschnittlich alle 8 Minuten eingebrochen! Für Einbrecher ist die Schweiz das bevorzugte "Jagdrevier" in Europa. Wohnungen, Einfamilienhäuser und Geschäftsliegenschaften sind nur allzu oft ungenügend oder gar nicht gegen Einbruchdiebstahl gesichert - und es gibt viel zu holen!

Unglaubliche 73‘714 Einbrüche und Einschleichdiebstähle brachten bestohlene Bürger 2012 zur Anzeige – rund 16% mehr als im Vorjahr! Die Aufklärungsrate lag 2012, trotz grösster Anstrengungen seitens Polizei und Behörden, lediglich bei 12.5%.

Den wirksamsten Schutz gegen Einbruch bieten mechanische Sicherungen! Mechanische Sicherheitsmassnahmen sind nicht abhängig vom schnellen Eingreifen von Polizei oder Sicherheitsdiensten. Alarmanlagen verhindern das Eindringen der Täterschaft nicht, sie melden es lediglich! Allem voran sollte man sich der Tatsache bewusst sein, dass ungesicherte Fenster, Türen oder Lichtschächte innerhalb weniger Sekunden aufgebrochen werden können. Die Praxis zeigt, gelingt es einem Eindringling nicht innerhalb kürzester Zeit einzubrechen, lässt er in der Regel von seinem Vorhaben ab und wendet sich dem nächsten Objekt zu. Es gilt also die möglichen Angriffsziele der Einbrecher so abzusichern, dass ein schnelles Eindringen, man geht hier allgemein von circa 2 - 3 Minuten aus, nicht möglich ist. Kann ein Einbrecher nicht innerhalb dieser für ihn kritischen Zeit spanne eindringen, wird das Risiko einer Entdeckung zu gross und er lässt von seinem Vorhaben ab.

Download Broschüre Einbruchschutz

(C)opyright H.P. Martin-Kestenholz AG. Alle Rechte vorbehalten.